Anthropologie der Technik: Ein Beitrag zur Stellung des by Hans Sachsse

By Hans Sachsse

Bis in die jiingste Zeit hat sieh der Mensch ziemlich naiv dem technischen fortress schritt anvertraut, ohne viel danach zu fragen, was once dieses Phanomen Technik eigent lich bedeutet und wie es in den Rahmen menschlichen Lebens einzugliedern sei. Die Erkenntnistheorie, die Frage nach dem Wissen-Konnen, gehort zu den klassischen und vielbearbeiteten Themen der Philosophie. Demgegeniiber hat die Frage nach dem Machen-Konnen, die Techniktheorie in der Geistesgeschichte nur eine geringe Rolle gespielt. Das ist erstaunlich, weil der Mensch mit seiner Technik Verande rungen seiner Lebensverhaltnisse schafft, die ihrerseits nachhaltig auf seine biolo gische wie geistige Entwieklung zuruckwirken. Der Einflu6 der Technik auf unser Leben, der Ansporn, die formende und bestimmende Kraft des Machen-Konnens im Laufe der Geschichte yom Faustkeil iiber den Streitwagen und das Schie6pulver bis zur Atomkraft, von den Hieroglyphen bis zum Fernsehen und zur Elektronik ist im Vergleieh zur bekannten Kriegs-, Wirtschafts- und Geistesgeschiehte noch wenig systematisch studiert worden. Aber die Technik ist seit der Menschwerdung der folgenschwere Griff nach der Wirklichkeit. Welche Miihe gibt sich die Philosophie, die Wirklichkeit zu begreifen, aber wie strittig sind auch heute noch ihre Fragestellungen. Der Technik geht es erst recht urn die Wirklichkeit, aber sie greift unmittelbar in ihr Geflige und bringt Verandertes, Neues hervor. Dnd es ist iiberraschend: Verwirklichen ist einfacher als die Wirklichkeit zu verstehen. Ergreifen geht schneller als Begreifen.

Show description

Read Online or Download Anthropologie der Technik: Ein Beitrag zur Stellung des Menschen in der Welt PDF

Similar german_4 books

ASIC-Design: Realisierung von VLSI-Systemen mit Mentor V8

In diesem Buch wird der Entwicklungsablauf und die Realisierungstechniken für anwendungsspezifische Schaltkreise am Beispiel einer Speicherschaltung in CMOS-Technologie vorgestellt. Dabei werden alle Entwurfsschritte von der Erstellung des Lastenheftes bis zur Generierung des Testprogramms angesprochen.

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Additional resources for Anthropologie der Technik: Ein Beitrag zur Stellung des Menschen in der Welt

Example text

FUr den weiteren Entwicklungsfortschritt kommt es nur noch auf die Evolution eines einzigen und sehr flexiblen Organs, des Gehims, an. Weltoffenheit bedeutet, daB dem sieh entwiekelnden System nicht mehr alles im Detail vorgeschrieben ist, daB es selbst an seiner Zielfindung beteiligt wird, und zwar sowohl an der Ermittlung des optimalen Weges wie an der konkreten Realisierung des Zieles. Das Grundprogramm des lernenden Systems enthlilt - wie wir gesagt hatten - nur die Ausriehtung, die Aufgabe, aber nicht die Losung.

So steuert molekularbiologisch die genetische Information die Enzymproduktion, und die Enzyme wiederum das Wachstum und die Ausbildung aller GliedmaBen. Indem wir bei unseren Uberlegungen den Anfangsbedingungen einen nachhaltigeren EinfluB einraumen als den spater hinzutretenden Randbedingungen, legt dieser Entwicklungsbegriff das Schwergewicht auf die Verwirklichung verborgener Strukturen. In diesem Sinn kann man bei der Evolution auch von einer Emergenz der Formen sprechen. Das entspricht tibrigens auch der wortlichen Bedeutung von Evolution, die genau tibersetzt das Herauswickeln und Enthtillen bezeichnet und nicht eine Kette von Zufallen.

Von Hengstenberg, Sturm und Winkler, S. 1329) und so fort, bis der Gipfel erreicht ist. Bei der zweiten Strategie, der Anstiegskurve (b) von dem tiefer gelegenen Punkt Po werden bei jedem Schritt xl und x 2 urn den gleichen Betrag geandert. Man sieht, daB man bei diesem Verfahren schneller zum Ziel kommt. Und bei der Strategie der Kurve (c) werden die Erfolgsmeldungen derart ausgewertet, daB der Anstieg dort erfolgt, wo die gr6Bte Steigerung erwartet wird. Dieses sehr vereinfachte Beispiel kann nur die grundsatzlichen M6glichkeiten veranschaulichen.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 39 votes