Bildgebende Verfahren in der Neurologie und Psychiatrie: 60. by Michael Nichtweiß

By Michael Nichtweiß

Übernommen von J. Weser

Show description

Read or Download Bildgebende Verfahren in der Neurologie und Psychiatrie: 60. Jahrestagung der Gesellschaft für Nervenheilkunde des Landes Mecklenburg-Vorpommern e.V. Wismar, 2.–4. November 2001 PDF

Best german_7 books

Wandel der Interpretation: Kafkas, Vor dem Gesetz‘ im Spiegel der Literaturwissenschaft

6 der Hermeneutik und der Literaturtheorie mit denen der empirischen Forschung verbindet. Es hat mich gefreut, daß die Herausgeber bereit waren, das Buch in die Reihe "Konzeption Empirische Literaturwissenschaft" aufzunehmen. Erkenntlich bin ich ihnen auch für ihre kritische Durchsicht des Manuskriptes.

Extra info for Bildgebende Verfahren in der Neurologie und Psychiatrie: 60. Jahrestagung der Gesellschaft für Nervenheilkunde des Landes Mecklenburg-Vorpommern e.V. Wismar, 2.–4. November 2001

Example text

1997). Allerdings kommt die gemischte Demenz (aus Demenz vom Alzheimer-Typ und vaskulärer Demenz) häufig vor, ist aber klinisch schwer zu diagnostizieren, da die vaskuläre Pathologie in den bildgebenden Verfahren imponiert und deshalb die klinische Diagnose leitet. Es gibt nur wenige Studien, die versucht haben, die Ursachen von Demenzen in der Allgemeinbevölkerung neuropathologisch zu fassen. Die klassische Arbeit von TomIinson, Blessed und Roth (1970) stellt noch säuberlich "reine" Diagnosegruppen nebeneinander, dagegen kommt die aktuelle Arbeit der Neuropathology Group der Medical Research Council Cognitive Function and Ageing Study (MRC CFAS) (2001) zu zwei interessanten anderen Ergebnissen: erstens, dass im Einzelfall in der Regel eine gemischte Pathologie aus noch weit mehr Faktoren als nur Alzheimer-Plaques, Alzheimer-Fibrillen und vaskulären Veränderungen zum klinischen Bild einer Demenz beiträgt.

Neuropath Appl Neurobiol1989; 15: 13-26. Braak H, Braak E. Neuropathological stageing of Alzheimer-related changes. Acta Neuropathol1991; 82: 239-59. Brun A, Englund B, Gustavson L. Clinical and neuropathological criteria for frontotemporal dementia. J Neurol Neurosurg Psychiat 1994; 57: 416-18. Coria F, Rubio I. Cerebral amyloid angiopathies. Neuropathol Appl Neurobiol 1996; 22: 216-27. Drach LM, Steinmetz HEE, Wach S, Bohl J. High proportion of dementia with Lewy bodies in the postmortems of a mental hospital in Germany.

Mit Hilfe dieses Bezugssystems kann ein normodynamisches SV cc im Aquädukt definiert werden (entsprechend der statistischen Grenzen der linearen Regression von + 3 SE). Die Höhe des SVcc wird durch weitere bildmorphologische Kriterien beeinflusst. 05). Dagegen führen eine Arnold-Chiari-Malformation (n=I), eine relative distale Aquäduktstenose (n=5) und eine fortgeschrittene periventrikuläre Leukenzephalopathie (n=6) zu einer Erniedrigung des SV cc (p < 0,05). In einer weiteren Untersuchung an 95 Patienten (45 Frauen, 50 Männer im Alter von 8 bis 80 Jahren) ohne vorgenannte bildmorphologische Einflusskriterien konnte erstmals gezeigt werden, dass das SV cc zusätzlich von der Herzfrequenz (HF) beeinflusst wird.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 25 votes