Der Bau des Dieselmotors by Kamillo Körner

By Kamillo Körner

Der Autor Kamillo Körner conflict Professor an der okay. okay. deutschen technischen Hochschule in Prag. Im vorliegenden Band beschreibt er detailliert den Bau von Dieselmotoren bei Zwei- und Viertaktmaschinen. Der Dieselmotor wurde 1893 von Rudolf Diesel erfunden. Charakteristisches Merkmal ist die Selbstzündung des eingespritzten Kraftstoffes mittels der durch Komprimieren erhitzten Verbrennungsluft. Illustriert mit 500 Abbildungen. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1906 (Qualitätseinbußen des Reprints bitten wir zu entschuldigen).

Show description

Read Online or Download Der Bau des Dieselmotors PDF

Similar german_4 books

ASIC-Design: Realisierung von VLSI-Systemen mit Mentor V8

In diesem Buch wird der Entwicklungsablauf und die Realisierungstechniken für anwendungsspezifische Schaltkreise am Beispiel einer Speicherschaltung in CMOS-Technologie vorgestellt. Dabei werden alle Entwurfsschritte von der Erstellung des Lastenheftes bis zur Generierung des Testprogramms angesprochen.

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Extra info for Der Bau des Dieselmotors

Sample text

Gz, Zylinder und Gestell, 4· ;~~ . 140 • zu ein Ftinftel ihrer Gesamtlange vor (Abb. 12, 29, 31). Statt des Tragringes konnen auch einzelne Angtisse am Ktihlmantel angebracht werden, diese sind aber schwerer zu bearbeiten. Die oben erwahnten Formanderungen entstehen auch am auBeren und in geringerem MaBe am inneren Ende der Btichse, sind auBen aber trotz der groBeren Temperaturunterschiede nicht so schadlich, weil nur ein kleiner Teil des Kolbens in das beeinfluBte Gebiet eintritt und weil dort zwischen Btichse und Ktihlmantel ein kleiner Spielraum verbleiben kann.

24). Wenn Tauchkolben ohne gesonderte Kreuzkopffiihrung angewendet werden, bekommt der Zylinder infolge der Schragstellungen und Beschleunigungen der Pleuelstange seitliche Driicke, wie der in Abb. 171 und 172 dargestellte VerIauf dieser Krafte langs des Kolbenhubs zeigt. Um die hierdurch entstehenden, immerhin betrachtlichen Beanspruchungen der Zyl~nderbiichse ohne bedeutende Formanderungen aufzunehmen, ist die Biichse haufig noch in der Nahe der Mittellage des Kolbenzapfens von einem im Kiihlmantel mit Langsrippen befestigten Ring gestiitzt worden (Abb.

Die Schmierlocher fiir die Zylinderschmierung sollen nahe an die meist beanspruchten Stellen gelegt werden, also mehr gegen die Ebene des Kolbendruckes hin, und nicht zu weit auseinander, da das 01 sich in tangentialer Richtung nicht weit ausbreitet. Bohrungen in dieser Richtung am Ende der OlzufUhrungstutzen (Abb. 33) verbessern die Olverteilung, ebenso auch Quernuten in der Biichsenbohrung (Abb. 32). 1m axialen Sinn werden die Schmierstellen fUr die Zylinder gewohnlich etwa dort angebracht, wo der erste oder zweite Kolbenring bei innerster Kolbenstellung steht, Viertaktmaschinen.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 16 votes