Die Krankheiten der oberen Luftwege: Aus der Praxis für die by Moritz Schmidt Schmidt

By Moritz Schmidt Schmidt

Die Krankheiten der oberen Luftwege : aus der Praxis für die Praxis ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1894. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Show description

Read or Download Die Krankheiten der oberen Luftwege: Aus der Praxis für die Praxis PDF

Similar german_13 books

Die Binokularen Instrumente

This booklet used to be initially released ahead of 1923, and represents a replica of a major ancient paintings, holding an identical layout because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to follow OCR (optical personality reputation) expertise to the method, we think this results in sub-optimal effects (frequent typographical error, unusual characters and complicated formatting) and doesn't effectively protect the old personality of the unique artifact.

Einführung in die Zahnärztliche Röntgenologie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Die Krankheiten der oberen Luftwege: Aus der Praxis für die Praxis

Sample text

BRUNS berichtet in dem ersten Heft des Archivs für Laryngologie über einen von ihm beobachteten Fall von angeborenem Diaphragma des Kehlkopfs. Die Stimmbänder der 19jährigen Kranken, die schon gleich nach der Geburt nicht schreien konnte und an Anfällen von Athemnoth gelitten hatte, waren von vorne bis zu den Stimmbandfortsätzen durch eine Membran mit einander vereinigt, die nach hinten mit einem halbmondförmigen Rande endete. BRUNS bemerkt, dass diese Bildung nicht so ganz selten vorgekommen sei, ausser seinem Falle seien schon 12 beschrieben.

PASSAVANT führt einige derartige an. Ich habe erst vor Kurzem einen Fall gesehen, welcher in der Oberlippe eine der Hasenscharte entsprechende Narbe hatte, eine Operation hatte nicht stattgefunden. Man findet auch nicht so ganz selten bei Menschen mit einer nasalen Sprache, dass das hintere Ende einer verheilten Gaumenspalte noch als ein dreieckiger Defekt im Knochen des harten Gaumens durch die Schleimhaut zu fühlen ist. In diesen Fällen ist das Gaumensegel auch etwas_ zu kurz und erreicht die hintere Pharynxwand nicht in genügender Weise.

Die Schleimdrüsen sind in dem Kehlkopf nicht überall vorhanden, sondern in Gruppen geordnet: eine grosse um die Basis der Epiglottis, eine um die Mündung des Ventrikels, eine dritte um die ganze obere Oeffnung des Kehlkopfs, sie setzt sich nach unten in den Ueberzug der Ary- und Santorini'schen Knorpel fort. Davon meistens getrennt ist noch eine Gruppe unter dem hinteren Ende des Stimmbandes vorhanden und unter der vorderen Kommissur. Diese letztere Stelle zeigt nicht so selten eine tumorartige Anhäufung der Drüsen, welche oft für pathologisch gehalten wird.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 41 votes