Grundlagen der Neuro-Psychopharmakologie: Ein by Peter Riederer, Gerd Laux

By Peter Riederer, Gerd Laux

Dieses Buch behandelt umfassend grundlegende Aspekte rund um die Therapie mit Neuro-Psychopharmaka. F?hrende Experten aus dem deutschsprachigen Raum stellen unter bew?hrter Herausgeberschaft ausf?hrlich den aktuellen cutting-edge dar. Nach einem historischen Abriss wird zun?chst ausf?hrlich auf die neurobiologischen und psychologischen Grundlagen sowie Methodik, Pharmakokinetik, Nomenklatur, Epidemiologie, Interaktionen/UAWs, Arzneimittelkombinationen und Kontrolluntersuchungen eingegangen. Des Weiteren werden verschiedene spezielle Situationen behandelt, z. B. die Psychopharmakotherapie bei Kindern, in Schwangerschaft/Stillzeit und die Anwendung bei geriatrischen Patienten. Vervollst?ndigt wird das Werk durch Kapitel zu den aktuellen formalen Rahmenbedingungen der Psychopharmakotherapie. Hier erh?lt der Leser einen ?berblick ?ber gesundheits?konomische Bewertungen, z. B. den aktuellen Stellenwert des IQWiG f?r die Arzneimitteltherapie, sowie ?ber derzeit g?ltige juristische Aspekte sowie Qualit?tsmanagement.

Show description

Read Online or Download Grundlagen der Neuro-Psychopharmakologie: Ein Therapiehandbuch (German Edition) PDF

Similar therapy books

The Self-Hypnosis Diet: Use Your Subconscious Mind to Reach Your Perfect Weight

Improved Editon

Renowned hypnosis and overall healthiness specialists Steven and pleasure Gurgevich show the main robust software to be had for sustainable weight loss-our unconscious minds. With The Self-Hypnosis vitamin, readers can succeed in their excellent weight with confirmed, profitable concepts designed to make use of and comprehend the unconscious mind-body connection. during this instructive booklet and better half CD of guided self-hypnosis trancework periods, readers will discover:- easy methods to make certain, achieve, and hold your excellent weight in accordance with your individual wishes- how you can raise determination, swap bad consuming styles, and create new and lasting behaviours- the best way to nonetheless have an stress-free, gratifying love affair with meals. As contributors of Dr. Andrew Weil's Integrative medication application, Steven and pleasure Gurgevich have taught hundreds of thousands the best way to use hypnosis to beat the innate demanding situations of food plan. With The Self-Hypnosis vitamin, now to be had in paperback, they supply the "missing ingredient" to any plan for reaching a nutritious diet and lifestyle-and switch that lasts for a life-time.

Psychotherapy for Children and Adolescents: Directions for Research and Practice

What can we desire to learn about psychotherapy and its results? What will we already understand? And what should be comprehensive to fill the distance? those questions and extra are explored during this completely up to date publication in regards to the present prestige and destiny instructions of psychotherapy for kids and teens. It keeps a stability among functional matters and learn, reflecting a few of the new techniques to childrens that experience seemed long ago ten years.

Neurotraining: Therapeutische Arbeit im kognitiven Bereich mit hirngeschadigten Erwachsenen 3. Auflage (Ergotherapie)

Vielseitig wie kein anderes Übungsprogramm, wird das "Neurotraining" erfolgreich zur Therapie von hirngeschädigten Patienten eingesetzt. Das Buch bietet den direkten Praxis-Einstieg mit klaren Übungsanleitungen und gebrauchsfertigen Arbeitsvorlagen.

Extra info for Grundlagen der Neuro-Psychopharmakologie: Ein Therapiehandbuch (German Edition)

Sample text

S. 13–33, Haug, Heidelberg SCHOU M, JUEL-NIELSEN N, STRÖMGREN E et al. (1954) The treatment of manic psychosis by the administration of lithium salts. J Neurol Neurosurg Psychiat 17: 250–260 SCHROETTER H (1956) Über die psychischen Auswirkungen hochdosierter und langdauernder SerpasilMedikation. Mschr Psychiat Neurol 132: 335–346 SIEGEL RE (1968) Galen´s System of Physiology and Medicine. An Analysis of his Doctrines and Observations on Bloodflow, Respiration, Humors and Internal Diseases. Karger, Basel, New York 29 SIEGEL RE (1976) Galen.

Hälfte. Zugleich als Monographie: Leipzig; Wien: Deuticke 1911. Nachdruck: Tübingen, edition. diskord 1988, hrsg. und mit einem Vorwort versehen von M. Bleuler CADE JFJ (1949) Lithium salts in the treatment of psychotic excitement. Med J Austr 2: 349–352 DECHAMPS A (1952) Hibernation artificielle en psychiatrie. Presse méd 60: 944–1945 DEGKWITZ R (1962) Über die Tofranil-Wirkung bei langfristigen Selbstversuchen. Medizin Experiment (Basel) 5: 233–237 DEGKWITZ R (1964) Zur Wirkungsweise von Psycholeptika anhand langfristiger Selbstversuche.

Der Botenstoff wird freigesetzt und stimuliert Rezeptoren der postsynaptischen Nervenzelle. Obwohl also die Kommunikation innerhalb der Nervenzelle elektrisch ist, ist die Kommunikation zwischen Neuronen chemisch. (aus Stahl 2008, Fig. 1, mit Erlaubnis) troffen werden können, eher die Regel als die Ausnahme ist. Meist findet man als Neurotransmitter eine Aminosäure, ein Monoamin oder Acetylcholin in Kombination mit einem Neuropeptid. Diese Kolokalisation von niedermolekularen Neurotransmittern mit einem Peptid könnte darauf hinweisen, dass Neuropeptide eine wichtige modulierende Rolle neben ihrer Hauptfunktion der Transmission des jeweils anderen „klassischen“ Neurotransmitters spielen (z.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 28 votes