Humorale Mechanismen der immunbiologischen Abwehrleistung. by Paul Klein

By Paul Klein

Host security is predicated on an interdependence of ceIlular and of humoral components. The mobile part is in huge elements exact with the phenome non of phagocytosis. in spite of the fact that, phagocytosis is valuable simply whilst the corresponding parasite formerly is "prepared" by means of the next motion of antibody and supplement. The antigen-antibody-complement response is the same with a sophisticated series of greater than ten re motion steps involv ing greater than ten particular components. The memical foundation of a few of the reac ti on steps is weIl identified, while for another steps the memical nature of the corresponding issue and the memanisms of interactions aren't identified. the main profound wisdom matters the character of antibody and its interplay with the antigen. the ultimate influence of the antigen-antibody-complement re motion is a number of: in addition to phagocytosis cytolysis, virus neutralisation, and immune adherence are saw. Resume Les phenomenes d'immunite anti-virale et antibacterienne sont bases sur une cooperation entre des facteurs humorales et des facteurs cellulaires.

Show description

Read Online or Download Humorale Mechanismen der immunbiologischen Abwehrleistung. Zelluläre Aspekte der Immunität. Immunologische Aspekte der modernen Endokrinologie PDF

Best german_8 books

Expressive Ungleichheit: Zur Soziologie der Lebensstile

Mit diesem Bueh versuehe ieh die Diskussion uber eine teils verges sene, teils erst wie der in Ansatzen neu entdeekte size sozialer Ungleichheit zu beleben. Sie er streekt sich teilweise "quer" zur vertikal fixierten Sehichtungstheorie und verbindet so ziologisehe Mikro- und Makrotheorie, Sozialpsyehologie und Soziologie sowie ver sehiedene "Bindestrichsoziologien.

Auf den ersten Blick: Wie Medieninhalte wahrgenommen und rezipiert werden

​Die nachwachsenden Generationen lernen Mediennutzung heute vorrangig im Umgang mit Internetangeboten. Sind sie deshalb für die Printmedien - zumal die Zeitung - verloren? Umgekehrt gefragt: Wie sollte sich das Zeitungsangebot verändern, damit es für künftige Generationen attraktiv wird? Von den Antworten auf solche Fragen hängt es im Wesentlichen ab, ob die Zeitungen die nächsten Jahrzehnte überleben werden.

Additional info for Humorale Mechanismen der immunbiologischen Abwehrleistung. Zelluläre Aspekte der Immunität. Immunologische Aspekte der modernen Endokrinologie

Example text

Werlhof. Es ist die Frage, ob nicht die Vorstellungen von Schulman zutreffend sind, der glaubt, daß nicht das Antigen an der Zelloberfläche resorbiert wird, sondern daß die Antigen-Antikörperreaktion außerhalb der Zelle stattfindet und erst dieser Komplex unspezifisch an die Zelle absorbiert wird. Schließlich weiß man, daß nach Übertragung von Werlhof-Plasma auf einen Gesunden dieser Gesunde ebenfalls mit einer akuten Thrombopenie reagiert, d. , die Antigen-Antikörper-Reaktion muß primär in Plasma, also zellunabhängig, stattfinden.

Es ist also z. B. bei der Tuberkulinallergie - nicht zu verstehen, weshalb es beim tuberkulösen Tier trotz Vorliegen humoraler Antikörper nach Tuberkulininjektion nicht zu einer anaphylaktischen Reaktion, sondern zu einer Spätreaktionkommt. Diskussion 45 Wir müßten das Problem vielleicht von einer etwas anderen Seite aus betrachten. Verantwortlich für die allergische Spätreaktion sind die Lymphozyten. Diese Zellen sind wahrscheinlich nicht selbst die Antikörperbildner, sicher aber Träger von sog.

Eine weitere Reihe von Beobachtungen spricht jedoch dafür, daß die Aminosäuren-Topographie nicht zu weit getrieben werden darf: 1. So werden die strukturell z. T. recht verschiedenen Insuline von Mensch und Rind nach Markierung mit 131J von einem Meerschweinchen-Antikörper gegen Rinderinsulin gebunden. Umgekehrt weisen die weitgehend ähnlichen Insuline von Mensch, Schwein und Kaninchen, die nur hinsicht- 56 Ernst Friedridt Pfeiffer lich der Aminosäuren in Position 30 der B-Kette differierten, auch nach Entfernung dieser differenten terminalen Aminosäure, also bei nunmehr kompletter struktureller Identität, gegenüber bestimmten Antikörpern eindeutige Antigen-Spezifitäten auf.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes