Lehr- und Übungsbuch der Technischen Mechanik: Kinematik, by Hans Heinrich Gloistehn

By Hans Heinrich Gloistehn

Prof. Dr. rer. nat. Hans Heinrich Gloistehn lehrt an der Fachhochschule in Hamburg.

Show description

Read or Download Lehr- und Übungsbuch der Technischen Mechanik: Kinematik, Kinetik PDF

Best german_8 books

Expressive Ungleichheit: Zur Soziologie der Lebensstile

Mit diesem Bueh versuehe ieh die Diskussion uber eine teils verges sene, teils erst wie der in Ansatzen neu entdeekte measurement sozialer Ungleichheit zu beleben. Sie er streekt sich teilweise "quer" zur vertikal fixierten Sehichtungstheorie und verbindet so ziologisehe Mikro- und Makrotheorie, Sozialpsyehologie und Soziologie sowie ver sehiedene "Bindestrichsoziologien.

Auf den ersten Blick: Wie Medieninhalte wahrgenommen und rezipiert werden

​Die nachwachsenden Generationen lernen Mediennutzung heute vorrangig im Umgang mit Internetangeboten. Sind sie deshalb für die Printmedien - zumal die Zeitung - verloren? Umgekehrt gefragt: Wie sollte sich das Zeitungsangebot verändern, damit es für künftige Generationen attraktiv wird? Von den Antworten auf solche Fragen hängt es im Wesentlichen ab, ob die Zeitungen die nächsten Jahrzehnte überleben werden.

Additional resources for Lehr- und Übungsbuch der Technischen Mechanik: Kinematik, Kinetik

Sample text

In welcher Entfemung von P befindet sich der Wagen (2) zur Zeit to? Gegeben: XIO to = 6,4 s. = 120 cm, X20 = 10 cm, Aufgabe 1-4: Aus einer Hohe H = 32 m wird zur Zeit t = O eine Kugel fallengelassen. t = 0,2 s spater wird eine zweite Kugel mit einer Anfangsgeschwindigkeit V20 = 18,4 m/s senkrecht nach oben geschossen. Nach welcher Zeit, in welcher Hohe und mit welchen Geschwindigkeiten begegnen sich die beiden Kugeln? 5 Obungsaufgaben Aufgabe 1-5: Ein Kraftfahrzeug făhrt auf gerader Bahn und besitzt zur Zeit t = O die Geschwindigkeit Vo = 90 km/h.

Es gilt Die Gleichgewichtsbedingung der Statik liefert 46 2 Kinetik der geradlinigen Bewegung des Massenpunktes Mit dem Reibungsgesetz liefert die Elimination von Fs Hieraus berechnen wir mit mi = 5m2 die Beschleunigung al 1[2 = 2m2-ml(sinO:+/Lcoso:) 4 g = -9 mi + m2 5' ] (smo: + /Lcoso:) g. Die Zahlenrechnung ergibt d. , die Bewegung der Massen verlăuft verzogert, wir haben in Bild 2-lOb) die Beschleunigungsrichtungen falsch angenommen. Die Geschwindigkeitsrichtung von mi bleibt wegen der Anfangsgeschwindigkeit trotzdem aufwărts gerichtet, so daB die in Bild 2-1 Ob) eingetragene Richtung der Reibungskraft Fr richtig bleibt.

Insbesondere ist der Wert h zu berechnen, fUr den a) v = O und b) v = Vmax wird. Die Feder solI masselos angenommen werden. Gegeben: m a} = 1,5 kg, c = il ------ "1 3,4 c~, 1 = 380 mm. ,~ ---9~----'-- h O Bild 2-16 In der skizzierten Lage nach Bild 2-16a) besitzt die Masse m die kinetische Energie 'q-v 2 und die Feder die Formănderungsenergie IX2. Fiir die Niveaulinie 0-0 ist die potentielle Energie der Masse Null. In der Lage Po sind die kinetische Energie und die Federenergie Null, wăhrend die potentielle Energie mgh betrăgt.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 28 votes