Leitfaden für die ärztliche Untersuchung by Generaloberarzt Dr. Leu (auth.), Generaloberarzt Dr. Leu

By Generaloberarzt Dr. Leu (auth.), Generaloberarzt Dr. Leu (eds.)

Show description

Read Online or Download Leitfaden für die ärztliche Untersuchung PDF

Similar german_8 books

Expressive Ungleichheit: Zur Soziologie der Lebensstile

Mit diesem Bueh versuehe ieh die Diskussion uber eine teils verges sene, teils erst wie der in Ansatzen neu entdeekte size sozialer Ungleichheit zu beleben. Sie er streekt sich teilweise "quer" zur vertikal fixierten Sehichtungstheorie und verbindet so ziologisehe Mikro- und Makrotheorie, Sozialpsyehologie und Soziologie sowie ver sehiedene "Bindestrichsoziologien.

Auf den ersten Blick: Wie Medieninhalte wahrgenommen und rezipiert werden

​Die nachwachsenden Generationen lernen Mediennutzung heute vorrangig im Umgang mit Internetangeboten. Sind sie deshalb für die Printmedien - zumal die Zeitung - verloren? Umgekehrt gefragt: Wie sollte sich das Zeitungsangebot verändern, damit es für künftige Generationen attraktiv wird? Von den Antworten auf solche Fragen hängt es im Wesentlichen ab, ob die Zeitungen die nächsten Jahrzehnte überleben werden.

Additional resources for Leitfaden für die ärztliche Untersuchung

Example text

Gespaltene Herztone (auch ge brochene genannt). Zwei oder drei schnell aufeinander folgende Zeitabschnitte eines Tones lassen sich unterscheiden, selten aber so rein, wie bei der Verdoppelung und bei verstarkter Herzarbeit. Er geht leicht in ein diastolisches Geritusch liber. ische Bedeutung, weil sie auch bei Gesunden beobachtet werden. Hauptsiichlich treten sie wiihrend der Systole iiber der Herzspitze bei Herzhypertrophie infolge von Schrumpfniere und wiihrend der Diastole an gleieher Stelle und auBerdem iiber dem unteren Teile des Brustbeins - am deutlichsten bei Mitralstenose hervor.

0) Del' erste Ton faUt mit dem Pulse in'der Hals- oder Spelohensohlagader ZUBammen; die Systole ist dar PulsweUenhlihe synohron. Del' zweite Ton tolgt naoh dem Pulse. Die Diastole fallt mit dem Pulsintervall ZUBammen. hrend die Vorhof·Kammerkiappen (Atrioventrikularklappen V. mitralis und V. lle und umgekehrt; beide Klappenapparate arbeiten in entgegengesetzter Riohtung. rterien den Riickflull des Blutes aus Ihnen in die Herzkammern. e) Balm ersten Ventrikelton beginnt die Herzkammer sieh zusammen zn ziehen (Systole).

Tur in Verbindung mit Erweiterung der Herzkammern (Dilatation) bedingt. nglich eine perkutorisch nachweisbare Herzvergrll/lerung (neben Beschleunigung und Kleinheit des Pulses) im Gefo4re. 117. Die Beklopfung des Herzens mull Behr sorglich und nur mit leichten SchIagen, am besten Finger auf Finger ausgefiihrt werden. ftige Perkussionsstolle setzen die J,Unter dem Herzen liegenden Lungenteile in Schwingungen; der Lungenschall tritt in den Vordergrund und verdeckt den gedampften Schall des 'Herzens.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 21 votes