Nachrichtentechnik: Eine einführende Darstellung by Dr.-Ing. Karl Steinbuch, Dr.-Ing. Werner Rupprecht (auth.)

By Dr.-Ing. Karl Steinbuch, Dr.-Ing. Werner Rupprecht (auth.)

Show description

Read or Download Nachrichtentechnik: Eine einführende Darstellung PDF

Best german_4 books

ASIC-Design: Realisierung von VLSI-Systemen mit Mentor V8

In diesem Buch wird der Entwicklungsablauf und die Realisierungstechniken für anwendungsspezifische Schaltkreise am Beispiel einer Speicherschaltung in CMOS-Technologie vorgestellt. Dabei werden alle Entwurfsschritte von der Erstellung des Lastenheftes bis zur Generierung des Testprogramms angesprochen.

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Extra resources for Nachrichtentechnik: Eine einführende Darstellung

Example text

X di di u(t) = w - - = w 2 f t - - = L - . 133) Man bezeichnet L als Selbstinduktivitat. Der ArWert von G1. 134) Rm lx . Man kann also den Wert der Selbstinduktivitat L durch Verwendung eines Kernmaterials mit graBerer Permeabilitat ft vergraBern. G1. 134) gilt nicht nur fUr den Ringkern, sondern auch fUr eine lange Spule nach Abb. 30 mit lx ~ 2r noch recht genau. AuBerhalb der Spule verlaufen die Kraftlinien fUr H in groBen Abstanden, was einem kleinen Wert fUr IHI entspricht. Innerhalb B B Neukurve )...

Elektrische Ersatzbllder eines Widerstandes. a vollstAndig; b und c vereinfacht (s. Text) schaltung nach Abb. 5a wiedergegeben werden. Widerstand, Kapazitat und Induktivitat sind iiber das ganze Bauelement verteilt. Die GroBe der einzelnen Widerstands-, Induktivitats- und Kapazitatsanteile hangt vom Aufbau und Material des Widerstandes abo Die Widerstands- und Induktivitatsanteile werden iiberdies vom Skineffekt beeinfluBt. Fiir engere Frequenzintervalle geniigen die vereinfachten Ersatzbilder von Abb.

27] Die Herleitung der Formeln geschieht mit Hilfe der Vierpolgleichungen und ist elementar, wie am Beispiel fiir die Stromiibertragungsfunktion 11/12 fiir die g-Parameter zu sehen ist: Die zweite Vierpolgleichung heiBt: = g21 I] 12 Daraus: + g22 fl2 = g21 1 1 + g22 Z2 (-12). 118) • Die BetriebsiibertragungsfunktioTl /I' setzt Leistungen zueinander ins Verhaltnis flo VZ2 =e"B+lbB=egB . F= 2 fl2 BetriebsdampfungsmaB, BetriebswinkelmaB, BetriebsiibertragungsmaB. 119) ZI = Rl und Z2 = R2 hat die Betriebsiibertragungsfunktion V yom Generator maximal abgebbare Wirkleistung (0 120) Wirkleistung in R2 .

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 11 votes