Peer-to-Peer: Ökonomische, technologische und juristische by Detlef Schoder, Kai Fischbach, Rene Teichmann

By Detlef Schoder, Kai Fischbach, Rene Teichmann

Peer-to-Peer (P2P) hat sich binnen kurzer Zeit zu einem der meistdiskutierten Phänomene in der jüngeren Geschichte der Informationstechnologie herausgebildet. Die millionenfach frequentierten Musiktauschbörsen wie etwa Napster haben dabei zu kontroversen Bewertungen von P2P geführt. Neben File-Sharing � l. a. Napster zählen quick Messaging, Collaboration/P2P Groupware, Grid bzw. disbursed Computing und internet companies zu den weiteren Facetten von P2P. Damit verbunden ist die Vorstellung leistungsfähiger Infrastrukturen für virtuelle Gemeinschaften, die Ressourcen teilen, Informationsaustauschprozesse beschleunigen und neuartige kollaborative Arbeitsumgebungen ermöglichen, ohne dass es einer zentralen Koordinationsinstanz bedarf. Die Autoren analysieren aus ökonomischer, technologischer und juristischer Perspektive Innovationspotentiale, offene Fragen und Risiken aller Anwendungsbereiche von P2P, stellen zentrale Konzepte, Geschäftsmodelle und professionelle Einsatzmöglichkeiten vor, diskutieren anhand aktueller Praxisbeispiele u.a. der Medienbranche Herausforderungen und skizzieren Technik-Initiativen wichtiger Marktspieler.

Show description

Read or Download Peer-to-Peer: Ökonomische, technologische und juristische Perspektiven PDF

Best german_4 books

ASIC-Design: Realisierung von VLSI-Systemen mit Mentor V8

In diesem Buch wird der Entwicklungsablauf und die Realisierungstechniken für anwendungsspezifische Schaltkreise am Beispiel einer Speicherschaltung in CMOS-Technologie vorgestellt. Dabei werden alle Entwurfsschritte von der Erstellung des Lastenheftes bis zur Generierung des Testprogramms angesprochen.

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Extra info for Peer-to-Peer: Ökonomische, technologische und juristische Perspektiven

Sample text

31 Vgl. Stipp (2001), S. 66. T. übernommen von Rawollel Hess (2000), S. 2. 29 Napster in der Videobranche? 37 Insgesamt ist damit festzuhalten, dass auch mittelfristig noch eine Reihe von technischen Hürden den effizienten und schnellen Austausch von Videos erschweren. Damit werden auch erste deutliche Unterschiede zum Austausch von Musikdateien mit Hilfe eines Peer-to-Peer-Netzwerkes deutlich, bei denen derartige Hürden kaum existieren: die Konvertierung vom originären Datenträger auf den Rechner ist weitgehend problemlos und die Übertragung im Netzwerk relativ schnell abzuwickeln.

Insgesamt erscheint daher die Nutzung von Peer-to-Peer-Netzwerken fiir Videos derzeit deutlich weniger attraktiv als die bereits zu beobachtende Nutzung gleichartiger Netzwerke fiir Musikstücke. Videoanbieter werden daher kurzfristig von der neuen Technologie nicht unmittelbar bedroht, zumal der Videoverkauf nur eine Stufe einer umfassenden Verwertungskette fiir Filme bildet. Mittelfristig ist bei weiterer Senkung technischer Hürden dennoch eine Bedrohung zu erwarten, die aber aufgrund des Nutzungsumjeldes bei Video tendenziell geringer sein wird als im Musikbereich.

Das ist beispielsweise beim Risiko-Management innerhalb von Unternehmen oder auch bei der Analyse der Entwicklung von Aktienkursen der Fall. Die i42 Informationsmanagement GmbH, Mannheim, hat das System MoneyBee® entwickelt, das mit künstlicher Intelligenz Vorhersagen für Aktienkurse, Börsen-Indizes und Währungen erstellt. net) zur Veljiigung. Im Gegenzug erhalten sie einen Teil der Daten zur privaten Nutzung. Das Börsenprognosesystem nutzt so die über das Internet vernetzten Rechner als Labor für Entwicklungen, die eine kleinere Firma anders nicht leisten könnte.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 12 votes