Soziales Kompetenztraining: Leitfaden für die Einzel- und by Heike Alsleben (auth.), Heike Alsleben, Iver Hand (eds.)

By Heike Alsleben (auth.), Heike Alsleben, Iver Hand (eds.)

Das Therapiemanual ist speziell auf die Behandlung von Patienten mit sozialer Phobie und sozialen Defiziten ausgerichtet und eignet sich zur Umsetzung sowohl in Einzel- als auch Gruppenstunden. Die Patienten profitieren besonders von der Kombination aus Angstbewältigungs- und Sozialem Kompetenztraining. Das Konzept entstand in der Verhaltenstherapieambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und wurde über Jahrzehnte weiterentwickelt.

Sie erhalten praxisnahe Anleitungen zur employer und Durchführung des Kompetenztrainings, detaillierte Beschreibungen des Konzepts, einen Leitfaden zur Umsetzung, Lösungsmöglichkeiten für potentielle Schwierigkeiten bei der Durchführung, Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie Informationen über aktuelle Behandlungsempfehlungen und Diagnostikinstrumente.

Die 2. Auflage wurde überarbeitet, erweitert und aktualisiert und zeichnet sich durch eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit aus. Umfangreiche Arbeitsunterlagen erleichtern die Umsetzung der Inhalte im Behandlungsalltag.

Show description

Read or Download Soziales Kompetenztraining: Leitfaden für die Einzel- und Gruppentherapie bei Sozialer Phobie PDF

Best german_7 books

Wandel der Interpretation: Kafkas, Vor dem Gesetz‘ im Spiegel der Literaturwissenschaft

6 der Hermeneutik und der Literaturtheorie mit denen der empirischen Forschung verbindet. Es hat mich gefreut, daß die Herausgeber bereit waren, das Buch in die Reihe "Konzeption Empirische Literaturwissenschaft" aufzunehmen. Erkenntlich bin ich ihnen auch für ihre kritische Durchsicht des Manuskriptes.

Extra resources for Soziales Kompetenztraining: Leitfaden für die Einzel- und Gruppentherapie bei Sozialer Phobie

Example text

B. Bach-Blütentropfen oder Bonbons sollten zu Hause gelassen werden. Verbunden mit dem Hinweis, dass Hunger durch Unterzuckerung ähnliche körperliche Vegetativsymptome auslösen kann wie Angst, sollten der Patient vor der Expositionssitzung angehalten werden, ausreichend zu essen und zu trinken. Darüber hinaus sollte an wetterentsprechende Kleidung sowie an Geld für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und die Pausengestaltung gedacht werden. Auch im Rahmen der Expositionssitzung sind einige organisatorische Absprachen mit dem Patienten zu treffen, welche nachfolgend erläutert werden.

B. Vermeidungsverhalten). Auch die Umsetzung von Plänen zum sozialen Aktivitätsaufbau sollte regelmäßig hinterfragt werden. Anregungen dazu, wie Fragen in der Nachbesprechung gestaltet werden können, zeigen die nachfolgenden Beispiele. 4 Allgemeine Bestandteile des SKT Beispiele für Fragen zur Nachbesprechung häuslicher Übungen 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 Beispiel Was hatten Sie sich vorgenommen? Wie haben Sie die Übung(-en) bewältigt? Was hat gut geklappt? Was war schwierig? Wie verhielt sich die Angstkurve während des Übens?

Löschen Dysfunktionale Verhaltensweisen und Kognitionen (z. B. Vermeidungsverhalten und Katastrophengedanken) tragen entscheidend zur Aufrechterhaltung einer sozial-phobischen Angstsymptomatik bei. Nach hinreichender Vermittlung der Therapierationale und individueller Besonderheiten sollten diese Dysfunktionen im Falle ihres Auftretens zunehmend durch Nichtbeachtung gelöscht werden. Unerwünschtes Verhalten wird sich zwar nicht alleine dadurch und auch nicht sofort reduzieren, in Verbindung mit positiven Verstärkern ist ein solches Vorgehen aber sinnvoll und effektiv.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 37 votes