Stahlbeton- und Spannbetontragwerke unter stossartiger by Ammann

By Ammann

Das Interesse fUr stossartige Belastungen von Tragwerken als sehr kurzzeitige aussere Einwirkungen hat in letzter Zeit stark zugenommen. Immer mehr sieht sich der Bauingenieur solch ungewohnlichen Bean spruchungen gegenUber, wie z. B. Stoss von Fahrzeugen oder Flugzeugen gegen wichtige Bauteile, Explosionen, Steinschlagprobleme oder Sprungbelastungen infolge Ausfalls tragender Elemente. Dabei stehen meist die dynamische Reaktion des Bauteils oder Bauwerks und des sen. Fahigkeit zur plastischen Energieabsorption im Vordergrund. Die zunehmende Bedeutung solcher Fragestellungen battle mit ein Grund, dass im Jahr 1977 am Institut fUr Baustatik und Konstruktion der Eidgenossischen Technischen Hochschule ZUrich ein Forschungsprojekt be gonnen wurde mit dem Ziel, die Wirkungen stossartiger Belastungen auf Stahl beton- und Spannbetontragwerke besser kennen und erfassen zu konnen. Dabei wurden neuartige Wege eingeschlagen indem als Stossenergie die Fallenergie des gestossenen Elementes selbst verwendet wurde. Die Ergebnisse der experimentellen Unter suchungen an fabric proben, an einfachen Balken und an Durchlauftragern wurden in mehreren Berichten und Publikationen festgehalten. Die vorliegende Dissertation enthalt im wesentlichen die im Rahmen des For schungsprojektes gewonnenen theoretischen Erkenntnisse. Nach einer Charakterisierung des Materialverhaltens bei erhohten Dehngeschwindigkeiten werden analytische Modelle fUr das dynamische Verhalten sowie fUr die Tragfahigkeit und das Verformungsvermogen fallender und einseitig aufprallender Stahl- und Spannbeton balken entwickelt. FUr die Praxis von besonderem Interesse sind die an Durchlauftragern nach plotzlichem Ausfall einer UnterstUtzung durchgefUhrten Untersuchungen. Hier gelang es, einfache und effiziente Rechen verfahren mit Hilfe plastischer Gelenke und Starrkorperbewegungen zu entwickeln, mit denen sozusagen 'von Hand' das komplexe dynamische Verhalten zutreffend erfasst werden kann.

Show description

Read or Download Stahlbeton- und Spannbetontragwerke unter stossartiger Belastung PDF

Similar german_7 books

Wandel der Interpretation: Kafkas, Vor dem Gesetz‘ im Spiegel der Literaturwissenschaft

6 der Hermeneutik und der Literaturtheorie mit denen der empirischen Forschung verbindet. Es hat mich gefreut, daß die Herausgeber bereit waren, das Buch in die Reihe "Konzeption Empirische Literaturwissenschaft" aufzunehmen. Erkenntlich bin ich ihnen auch für ihre kritische Durchsicht des Manuskriptes.

Additional resources for Stahlbeton- und Spannbetontragwerke unter stossartiger Belastung

Sample text

90 m verschiessen kann. 6 bzw. 1:4 auf einer ahnlichen Versuchsanlage [SAGE, 1979] nachgebildet, wobei sich die Modellgesetzmassigkeiten einigermassen bestatigten, mit Ausnahme des allgemeinen Schadenbildes. U. auf die unterschiedlichen Dehngeschwindigkeiten und demzufolge auf ein unterschiedliches Materialverhalten zurUckzufUhren ist. Eigenenergie des PrUfkorpers (Vgl. B. die Moglichkeit gibt, Uber eine vorzugebende freie Fallhohe zu einer bestimmten kinetischen Energie zu gelangen. So werden bei den im Abschnitt 4 (Bild 4-1) noch naher beschriebenen Fallversuchen die an einem Ende gelenkig gelagerten einfachen Balken am anderen Ende mit einem Kran auf eine vorgegebene Fallhohe angehoben und dann losgelassen.

B. ). ) beschaftigte sich mit den Stossvorgangen und erkannte bereits den Unterschied zwischen dem Druck eines ruhenden Korpers und der Stosswirkung eines schnell bewegten Gegenstandes. Aber erst im 17. Jahrhundert befasste sich GALILEO GALILEI (1564-1642) am "6. Tag seiner Discorsi" a1s erster Wissenschaft1er eingehend mit der Theorie des Stosses und fand - Uber den noch nicht exp1izit hingeschriebenen Impu1ssatz -, dass die Bewegung des gestossenen Korpers nicht momentan geschehen kann, "wei1 es sonst eine unstetige Bewegung durch eine end1iche Strecke gabe", und " ....

T. mit wesentlich anderem Blickwinkel, auch enthalten in [SKOV, OLESEN, 1975] (Vergleich Stossenergie mit statischer Energie), [REINHARDT, 1982] (Versuchstechnik), [BRANDES, 1982] (weicher Stoss) und [EIBL, 1982] (Geschichtliches, harter Stoss). 2 Wertung der Balkenversuche Die ersten Versuche in den vierziger und fUnfziger Jahren mit stossartigen Belastungen an Stahlbetonbalken sind yom Umstand gekennzefchnet, dass vorerst beobachtet werden musste, welches Verhalten derart beanspruchte Balken Uberhaupt aufweisen.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 18 votes