Technisch-wissenschaftliche Abhandlungen der by A. Lompe, I. Henze (auth.), Dr. phil. Wilfried Meyer (eds.)

By A. Lompe, I. Henze (auth.), Dr. phil. Wilfried Meyer (eds.)

Show description

Read Online or Download Technisch-wissenschaftliche Abhandlungen der Osram-Gesellschaft PDF

Similar german_4 books

ASIC-Design: Realisierung von VLSI-Systemen mit Mentor V8

In diesem Buch wird der Entwicklungsablauf und die Realisierungstechniken für anwendungsspezifische Schaltkreise am Beispiel einer Speicherschaltung in CMOS-Technologie vorgestellt. Dabei werden alle Entwurfsschritte von der Erstellung des Lastenheftes bis zur Generierung des Testprogramms angesprochen.

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Additional resources for Technisch-wissenschaftliche Abhandlungen der Osram-Gesellschaft

Sample text

Die Erstzundung einer Xenon-Hochdrucklampe entspricht etwa der Wiederzundung einer Quecksilber-Hochstdrucklampe, da in der XenonHochdrucklampe im kalten Zustand schon ein Gasdruck von mehreren Atmospharen herrscht. Die Zundung einer solchen Lampe ohne die Mithilfe einer Zundelektrode bedingt ein etwas umfangreicheres Zundgerat. Doch ergab die Entwicklung dieser Zundgerate, daB der notwendige Mehraufwand im Vergleich zu den fUr den Betrieb der Lampe erzielten Vorteilen ausreichend aufgewogen ist.

2 wiedergegeben 9 . Beide Typen unterscheiden sich auBerlich nur durch die Elektroden, die bei der Wechselstromlampe gleich, bei der Gleichstromlampe verschieden groB ausgefUhrt sind. 14 J. KERN: Z. techno Phys. Bd. 20 (1939) S. 250-257 und Band 23 (1942) S. -wissensch. Abh. Osram-Ges. 5. Band (1943) S. 56-61. Die neuen Xenon-Hochdrucklampen. 37 Ziindung und Schaltung. Wegen des hohen Fiilldruckes der EntladungsgefaBe im kalten Zustand erreichen die Lampen so fort nach dem Ziinden annahernd ihre endgiiltigen Betriebswerte, sowohl die elektrischen als auch die der Lichtstrahlung.

1 unter Ziffer 1 ... 6 aufgefiihrten Versuchslampen sind luftgekiihlt. Die Brennspannung dieser Lampen ist wegen des kleinen Gradienten sehr niedrig, die Stromstarke daher sehr hoch. Bemerkenswert ist, daB bei einem Elektrodenabstand von 1 mm und einer Stromstarke von 80 A eine mittlere Leuchtdichte von 150000 sb erreicht wird. Fiir die technische Anwendung liegt die Xenon-Hochdrucklampe XBO 1001 mit einer Leistungsaufnahme von 1000 W und einer Leuchtdichte von 40000 sb vor, die in Abb. 1 wiedergegeben ist.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes