Werkstoff und Umformung: Vorträge des 1.Workshop Stuttgart, by Kurt Lange

By Kurt Lange

In der frUhen Entwicklung der Umformtechnik wurde zwischen Umformtechnik im engeren Sinne und Werkstoffkunde bzw. Metallkunde oder EisenhUttenwesen nicht streng unterschieden. Erst in der spateren Entwicklung vor allem in diesem Jahrhundert machte sich eine zunehmende Spezialisierung bemerkbar, und zwar sowohl in der Praxis der Fertigung als auch im Bereich der Aus bildung und Lehre. speedy alle Bereiche der Umformtechnik sind aber eng mit Werkstofffragen ver knUpft. Werkstoffeigenschaften bestimmen neben der Geometrie und dem speziel len Umformverfahren das Umformverhalten des Werkstoffes einschlieBlich der moglichen Verfahrensgrenzen sowie die Gebrauchseigenschaften des fertig um geformten WerkstUckes. Zum Verstandnis eines Umformvorganges und der resul tierenden WerkstUckeigenschaften sind grUndliche Kenntnisse des Werkstoff verhaltens unerlaBlich. 1m Rahmen der Umformtechnik kann aber die Werkstoff kunde nur als eines von mehreren Teilgebieten betrachtet und nur in verkUrz ter shape in die Lehre an den Hochschulen einbezogen werden. Der Fortschritt der Werkstoffwissenschaften seit der Entwicklung der Versetzungstheorie in den DreiBiger Jahren ist fUr den einzelnen Umformtechniker unUberschaubar geworden. Der 1. Workshop "Werkstoff und Umformung" hatte deshalb zum Ziel, zwischen den Bereichen der Ufmormtechnik und der Werkstofftechnik bzw. Metallkunde einen BrUckenschlag zu ermoglichen; er sollte den Stand und die Entwicklungs tendenzen im Grenzbereich zwischen diesen beiden Gebieten aufzeigen und den Teilnehmern eine moglichst zwanglose und in depth Diskussion Uber auftre tende Fragen ermoglichen.

Show description

Read or Download Werkstoff und Umformung: Vorträge des 1.Workshop Stuttgart, 9. Juni 1986 PDF

Best german_4 books

ASIC-Design: Realisierung von VLSI-Systemen mit Mentor V8

In diesem Buch wird der Entwicklungsablauf und die Realisierungstechniken für anwendungsspezifische Schaltkreise am Beispiel einer Speicherschaltung in CMOS-Technologie vorgestellt. Dabei werden alle Entwurfsschritte von der Erstellung des Lastenheftes bis zur Generierung des Testprogramms angesprochen.

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken.

Historische Sozialforschung: Einführung und Überblick

Aus dem Inhalt: Historische Sozialforschung / Geschichtstheorie / Geschichte und Theorien der Sozialwissenschaften / Quantitative Methoden für die Historie / Neue Quellen- und Datenformen

Extra info for Werkstoff und Umformung: Vorträge des 1.Workshop Stuttgart, 9. Juni 1986

Sample text

B. Blackburn /4/). Sie wurden aber wegen mangelnder theoretischer UnterstUtzung nicht ausfUhrlich Uberprtift. Rechnungen mit Daten fUr Aluminium (Servi,Grant /5/) und Kupfer (Meakin /6/) zeigten jedoch, daB schon mit der Benutzung von zwei Termen neben dem stationaren Anteil in Gleichung (16) ausgezeichnete Ubereinstimmung von rechnerischen und experimentellen Ergebnissen erzielt werden kann. Dies wird auch durch neue experimentelle Ergebnisse von Kollmann und Mecking /8/ bes ta t 19 t. Numerische Berechnungen scheinen anzudeuten, daB mit den Substitutionen - 39 - (IS) die WillkUrlichkeit der Wahl des Zeitintervalls At verschwindet.

H. 1, r- : 2.. " 'l.. : ~ n.. " 0 # 1 Spannullgs- DehnungsverUiufe in Abhangigkeit Yom Ansatz fUr die dvnamische Entfestigung sind als ~jchst Jj~ ~lieGgreIlLe. Der EinfluG der dyna~ischen Entfestigung mit wachsender Verfestigung wegen der hbheren Versetzungsdichte, die d8bei \"urhanden ist. Ilie \\ahrscheinlichkei t fUr eine \-:echselwirkung 3~ - der Versetzungen steigt an. Eine quantitative, metallphysikalisch begrlindete Beziehung flir den Zusammenhang zwischen Versetzungsdichte und dynamischer Entfestigung steht noch aus.

Eine quantitative, metallphysikalisch begrlindete Beziehung flir den Zusammenhang zwischen Versetzungsdichte und dynamischer Entfestigung steht noch aus. Mit dem vorgestellten Modell k6nnen jedoch Parameterstudien durchgeflihrt werden, mit denen der EinfluB verschiedener Annahmen liber diesen Zusammenhang auf berechnete FlieBkurven untersucht werden kann. Bild 4 zeigt berechnete FlieBkurven flir verschiedene Verl~ufe der Funktion der Ubergangswahrscheinlichkeiten E als Funktion von und n. Man erkennt, daB sich die Spannung bei der die Versetzungsdichte konstant bleibt, und bei der es damit auch im Tieftemperaturbereich zu station~rem Kriechen kommt, rechnerisch simulieren Das Zusammenwirken von Hoch- und l~Bt.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 31 votes